NABU Gruppe Fellbach
HomeHome | Barrierefrei | Kontakt | Newsletter | Gästebuch | Suchen 
Suchen
 | 
E-Mail senden Aktuelle Seite drucken

ButtonProjekte.jpg

 

ButtonMitgliedWerden.jpg

NetConMedia Sponsor-Projekt
Home> Aktuelles> Nachrichten 2017>

Brutsaison 2017 für Höhlenbrüter in Fellbach

Werner Rathgeb und Herbert Kugel vom NABU Fellbach betreuen seit 2015 ca. 180 städtische Nisthilfen in Fellbach, die im Bereich des Kappelberges, des Langen- und des Weidachtales sowie auf den 4 Friedhöfen angebracht sind. Darunter sind auch einige Fledermauskästen und 2 Kästen für Hornissen.

Nach Abschluss der Brutsaison 2017 zeigte sich, dass 133 Nisthilfen als Nistplatz genutzt wurden. 118 dieser Nisthöhlen waren von Meisen belegt, darunter 22 Blaumeisen, ansonsten überwiegend Kohlmeisen. Auch 8 Kleiber nutzten die Nisthilfen ebenso wie 1 Feldsperling und einige Wespenvölker. Manche Kästen werden im Laufe des Jahres sogar mehrfach genutzt, sie haben sozusagen Nachmieter. Waren im Vorjahr noch einige Kästen im Park der Lehmgrube Schmiden leer geblieben, so zeigte sich, dass die Vögel die Kästen dieses Jahr fanden und annehmen.

 

An die Gartenbesitzer: Hilfeich für die Aufzucht der Jungvögel ist, ein Futterangebot für Vögel zu gewährleisten, das überwiegend aus Insekten besteht. Die Insekten wiederum benötigen heimische Pflanzen, Bäume und Sträucher. Von vielen exotischen Zierpflanzen haben Insekten und Vögel kaum einen Nutzen. Besser wäre ein kleiner Streifen Wildwuchs im Garten, wo sich die Tiere ihr Futter selbst holen und wo Schmetterlinge ihre Eier ablegen können.

  

Brutsaison 2017 - Nisthilfen auf NABU-Gelände:

Von 7 Nisthilfen der Hönle-Ranch waren 1 leer, 4 von Feldsperlingen belegt, 1 Blaumeise, 1 Meise (unbestimmt)
Von 12 Nisthilfen auf dem Streuobststückle waren 4 leer, 2 von Feldsperlingen belegt, 1 Kleiber, 1 Baumläufer, 3 Meisen (unbestimmt), 1 Feldwespen-Königinnen Überwinterungsgemeinschaft

 

Brutsaison 2017 (Nisthilfen im öffentlichen Bereich):
159 Nisthilfen kamen in die Auswertung:
Leere Kästen / nicht belegt = 26              
Belegte Kästen = 133              
davon Kleiber = 8              
      Hornissen = 2              
      Feldsperling = 1              
      Wespen = 9              
      Siebenschläfer = 4              
      Meisen = 118              
      davon Blaumeisen 22 und Kohlmeisen 19
      (die übrigen, nicht näher bekannten Meisen dürften überwiegend Kohlmeisen)               
9 Doppelbelegungen z.B. durch Wespen oder Siebenschläfer
(Viele der "leeren" Kästen wurden durchaus als Schlafplätze benutzt, was durch viele Kotreste belegt ist, wir haben jedoch nur nistende Vögel als belegt gewertet.)

 

Nisthilfen Brutsaison 2017 - Feldsperling Nest

Typisches Feldsperlingnest, geschmückt mit Hühnerfedern - Standort Hönle Ranch 2017

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Dem Klimawandel auf der Spur

mehr...

Samstag, 23.06. um 10:00 Uhr

mehr... mehr...

Unsere Sponsoren

PHOTO UNIVERSAL Ihr Professional Fotohändler

PHOTO UNIVERSAL
Ihr Professional Fotohändler

ButtonSpenden.jpg