NABU Gruppe Fellbach
HomeHome | Barrierefrei | Kontakt | Newsletter | Gästebuch | Suchen 
Suchen
 | 
E-Mail senden Aktuelle Seite drucken

ButtonProjekte.jpg

 

ButtonMitgliedWerden.jpg

NetConMedia Sponsor-Projekt

Namen für die Wanderfalken: Freya und Lorenzo

Die Fellbacher Wanderfalken sind jetzt nicht mehr anonym!

 

 

Ab sofort werden wir nicht mehr nur vom Wanderfalkenweibchen und ?männchen schreiben und erzählen sondern von Freya und Lorenzo!

Bis zum 31. März haben wir jeweils 10 Namensvorschläge für das Wanderfalkenweibchen und den Terzel erhalten, aus denen wir jetzt zwei ausgewählt haben, die gut zu den beiden passen:

Der Terzel, der sich bereits seit 2006 in Fellbach aufhält, heisst jetzt Lorenzo.
 
Dieser Namensvorschlag stammt von Frau Dr. Munck, einer Tierärztin aus Stuttgart. Ihre Begründung hat uns sehr gut gefallen: Lorenzo ist eine Abwandlung des Nachnamens von Konrad Lorenz, einem der bekanntesten Verhaltensforscher, der einen Großteil seiner Forschungen an Vögeln gemacht hat. Außerdem haben wir von Frau Dr. Munck erfahren, dass sie während ihres Studiums auch eine Vorlesung bei Konrad Lorenz miterleben durfte, was einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Kennengelernt hat Lorenzos Namensgeberin die Fellbacher Wanderfalken auch bereits: bei unserer ersten Führung Mitte März!

Das 2004 in München beringte Weibchen erhält den Namen Freya.

Diesen tollen Namen haben wir Frau Tanja Bürkle aus Schmiden zu verdanken. Ihre Begründung hat uns überzeugt: Freya war die Nordische Göttin der Liebe, Zärtlichkeit, Fruchtbarkeit und des Frühlings. Sie war auch eine Lehrerin der Magie. und soll die Gabe gehabt haben, sich in einen Falken zu verwandeln!

 

 

Wir bedanken uns bei allen, die bei der Namensaktion mitgemacht haben. Und für alle, deren Vorschläge jetzt nicht zum Zuge gekommen sind oder die nicht mitgemacht haben, gibt es in einigen Wochen wieder die Gelegenheit, Namensvorschläge einzureichen: wir hoffen auf Nachwuchs, der dann ja auch Namen benötigt!

 

Freya und Lorenzo (das liest sich doch viel schöner als ?die beiden Wanderfalken?, oder?) sind im Moment noch mit Brüten beschäftigt ? wir rechnen mit dem ersten Schlupf irgendwann nach dem 15. April. Diese Angabe ist allerdings nur eine ungefähre Schätzung, da wir nicht genau wissen, wann die beiden mit dem Brüten begonnen haben.

 

Am Sonntag, 18. April findet die nächste Führungen zu den Wanderfalken ? oder genauer: zu Freya und Lorenzo! ? statt. Treffpunkt ist um 9:00 Uhr am Fellbacher Bahnhof.

 

 

 

 


Hintergrundinformationen zu Wanderfalken finden Sie 

 

....hier und im Wanderfalkentagebuch 2010.

 

Für unser Wanderfalkenprojekt benötigen wir Ihre Hilfe und freuen uns über Spenden auf unser Konto 2 044 019 bei der Kreissparkasse, BLZ 602 500 10 mit dem Stichwort ?Wanderfalke?. Vielen Dank

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Die Natur in den vier Jahreszeiten

mehr...

Sommer - Sonntag, 25.06. ab 5:00 Uhr

mehr... mehr...

Unsere Sponsoren

Raumausstattung Gingko

WARNUNG! Lehm- und Kalkwände können “süchtig” machen!

ButtonSpenden.jpg