NABU Gruppe Fellbach
HomeHome | Barrierefrei | Kontakt | Newsletter | Gästebuch | Suchen 
Suchen
 | 
E-Mail senden Aktuelle Seite drucken

ButtonProjekte.jpg

 

ButtonMitgliedWerden.jpg

NetConMedia Sponsor-Projekt

Etwas ganz Besonderes: Wanderfalken in Fellbach!

Da es nicht selbstverständlich ist, Wanderfalken in Fellbach zu haben, widmen wir diesen besonderen Vögeln einen eigenen Bereich auf unserer Homepage.

Von 2006 bis zum Frühjahr 2011 hielt sich ein männlicher Wanderfalke in Fellbach auf. Sein bevorzugter Aufenthaltsort war das Gebäude der Firma Bucher + Mayer (Heute Thyssen-Krupp-Schulte) in der Ringstraße.

 

Auf dieser Seite gibt es kurze Infos aus den Jahren 2007 und 2008. Für die Folgejahre finden Sie Informationen auf eigenen Seiten:

 

2009, 2010, 2011

 


Informationen aus dem Jahr 2008

 

 

Im Frühjahr 2008 gesellte sich ein beringtes Weibchen zum Terzel und seit ca. Mitte März wurde in der Nestbox gebrütet. Seit dem Wochenende vom 19./20. April 2008 wissen wir, dass mindestens ein Küken geschlüpft ist, das regelmäßig gefüttert wird. Um einigermaßen sehen zu können, was sich in der Nestbox tut, muss man sich einen Standort aussuchen, der relativ weit vom Gebäude der Firma Bucher und Mayer entfernt ist. Eine mögliche Position ist auf Höhe des Gebrauchtwagenhandels, u. U. muss man sich aber sogar fast bis auf Höhe der Tankstelle entfernen. Von dort aus braucht es dann allerdings ein leistungstarkes Spektiv, um etwas zu sehen. Durch diese recht große Entfernung ist aber auch sichergestellt, dass sich die Altvögel nicht gestört fühlen!

Auf unserer Nachrichenseite zum Wanderfalken (Aufrufbar über das News-Archiv) erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen über den Fortgang der Jungenaufzucht.

Auf der (englischsprachigen) Seite der Kanadischen Wanderfalken Schutzgemeinschaft (The Canadian Peregrine Foundation) können Sie sich ein Bild von heranwachsenden Wanderfalken-Küken machen. Die Bilder stammen von den Web-Kameras, die am Kodakgebäude in Rochester, N.Y. bei einer Nestbox installiert sind und von dort seit vielen Jahren Bilder einer Wanderfalkenfamilie in die Welt hinaus senden.
Wanderfalken - vom Schlupf bis zum Ausfliegen  

 


Informationen aus dem Jahr 2007

 

Gerne hielt er sich in den vergangnen Wochen und Monaten auch auf einem mittlerweile wieder abgebauten Baukran bei der Spedition Schmalz + Schön auf und startete von dieser guten Position aus seine Jagdflüge. Von den Bauarbeiten oder den Bewegungen des Krans ließ er sich nicht aus der Ruhe bringen!

Der Wanderfalke hat als Einzelvogel bisher noch keinen Status als Brutvogel (das kann sich aber bald ändern!). Wir sehen ihn aber bereits als ortsansässig an, da er das Gebäude von Bucher + Mayer fast rund um die Uhr nutzt: als Tageseinstand, als Fressplatz und auch als Schlafplatz.
 

 

Seit dem 20. Februar 2007 gibt es eine weitere spannende Entwicklung: an diesem Tag wurden erstmalig zwei Wanderfalken beobachtet! Offenbar handelt es sich um ein Pärchen, da sich die beiden sehr nahe beieinander aufhielten und Beute teilten.Damit besteht die aussichtsreiche Chance, diese seltene Vogelart als Brutvogel anzusiedeln bzw. die natürliche Ansiedlung zu unterstützen.
 

 

Mittlerweile wurde auf dem Dach der Firma Bucher + Mayer eine Nistkiste angebracht und mindestens einer der Wanderfalken hält sich dort auch regelmäßig auf.

Drücken Sie mit uns die Daumen, daß sich die Wanderfalken bei uns in Fellbach wohlfühlen und es bald Falkennachwuchs bei uns gibt!

Gerne können Sie sich auch unsere Projekt-Doku im PDF-Format herunterladen:


PDF-Datei Wanderfalke in Fellbach

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Die Natur in den vier Jahreszeiten

mehr...

Sommer - Sonntag, 25.06. ab 5:00 Uhr

mehr... mehr...

Unsere Sponsoren

Raumausstattung Gingko

WARNUNG! Lehm- und Kalkwände können “süchtig” machen!

ButtonSpenden.jpg